Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: DRACONIAN REM ....

DRACONIAN REMAINS

THE FIRST CRUSADE (43:45 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Den meisten von euch sollte das Städtchen namens Balingen ein Begriff sein!? Genau, Festival, aber auch die Jungs von Draconian Remains stammen aus eben diesem Ort. Und auch die musikalische Marschrichtung tendiert in Richtung Bang Your Head, denn hier ist traditioneller Stoff angesagt. Maiden, Priest und Accept sind die großen musikalischen Vorbilder auf dem Debütwerk der Jungs – vorher gab es lediglich eine EP namens „The Start Of A Journey“ im Jahre 2017. Klar ist bei einer jungen Band noch nicht alles Gold, was glänzt, aber Tracks wie der hymnische Banger „Paladin“, das vornehmlich im Midtempo groovende „Kingsfall“ und der fette Stampfer „Unbound“ mit seinem ruhigen Part zeigen, dass die Musiker auf einem guten Weg sind. Die Produktion ist okay und das Artwork durchaus stimmig. Zwar dürfte der teils etwas „knödelig“ wirkende Gesang von Alexander Thalmaier nicht jedermanns Gefallen finden, er stört aber das Gesamtbild nicht wirklich. Trad-Metal-Fans können Draconian Remains unter http://www.facebook.com/DraconianRemains/ näher kommen. Bin gespannt darauf, was die Jungs so weiter von sich hören lassen werden...
7/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler